Frequently Asked Questions und technische Tipps

FreeShells.ch FAQ - Frequently Asked Questions

Q: Warum schauen diese Seiten so primitiv aus?
A: Nun, Benutzer, welche Text-basierte Unix Shells suchen, interessiert die grafische Oberfäche vermutlich weniger. Sie sind vielmehr interessiert, dass die Shell-Umgebung Funktionalität bietet. (Und das tut sie!)

Q: Ich möchte zusätzliche Software oder Funktionalität haben. Ist das möglich?
A: Vielleicht. Senden Sie eine Anfrage zu sysadmin@freeshells.ch und wir werden es prüfen. Wenn es auch für andere FreeShells.ch Benutzer nützlich wäre, könnte es installiert werden.

Q: Ein Benutzer von FreeShells.ch hat eine Webseite aufgesetzt, welche genau wie meine Bank aussieht, und nun fragt er nach Passwörtern und anderen persönlichen Informationen. Was soll ich machen?
A: Dies ist eine illegale Phishing Seite, welche Benutzer betrügerisch täuscht und Passwörter stielt. Bitte melden Sie dies sofort an abuse@freeshells.ch, wir werden diese Seite löschen. (OK - Diese Frage wird nicht häufig gestellt, aber wir möchten illegale Phisher verscheuchen.

Q: Verdient FreeShells.ch Geld?
A: Nein. Wir sind absolut profitlos und gemeinnützig. Die ganze Finanzierung von Hardware, Software, Bandbreite und Systemadministration kommt von Spenden und Freiwilligen.

Q: Es gibt so viele Anbieter von freien Shells, warum gibt es auch noch FreeShells?
A: Die meisten freien Shells bieten eingeschränkte Systeme und Netzwerke an. FreeShells.ch versucht, möglichst offen zu sein und seinen Benutzern eine möglichst vielfältige und anpassungsfähige Umgebung anzubieten.

Q: Kann ich FreeShells unterstützen?
A: Klar! Es wäre hilfreich, die Webseiten in andere Sprachen zu übersetzen. Feedback und Ideen für die Shell-Umgebung und die zur Verfügung stehende Software-Palette sind immer Willkommen. Hardware-Spenden, speziell von zuverlässiger Sun Microsystems Hardware, wären auch hilfreich.

Q: Werden die Benutzer überwacht und ausspioniert von einem Big Brother?
A: Nein, aber einige Dinge werden geloggt. Eine freie und offene Umgebung zieht Leute an, welche das System missbräuchlich und illegal benutzen. Logs helfen, solce Vorfälle zu untersuchen und dienen als Beweismittel, falls kriminelle Aktivitäten gemeldet werden.

Q: Warum werden unsichere Services wie Telnet und Ftp offeriert?
A: FreeShells.ch versucht, eine voll funktionsfähige Umgebung zu bieten, welche auch den traditionellen Zugriff unterstützt. Es gibt sichere Alternativen wie ssh, scp und sftp, also hat der Benutzer die Wahl.

Q: Ich habe mein Passwort vergessen. Was nun?
A: Senden Sie eine Kopie des Registrierungs-Mails an sysadmin@freeshells.ch, zusammen mit der Anfrage nach einem neuen Passwort.

Q: Kann meine Domain bei FreeShells.ch gehostet werden? Kann ich ein Web Interface haben, um meinen Account zu konfigurieren? Und Webmail?
A: Nein. Wir fokussieren uns darauf, eine voll funktionsfähige Umgebung für Shells zu bieten. Dinge wie Web-Portale, Domain Parking/Hosting usw. sind im Moment nicht im Scope von FreeShells.ch

Q: Ich stecke hinter einer Firmen-Firewall! Wie kann ich auf meinen Account zugreifen?
A: Einige Firmen haben ausgehende Telnet-Proxies. Die meisten Ftp-Proxies werden den Zugriff auch erlauben, versuchen Sie es mal durch eintippen von ftp://username@freeshells.ch in ihrem Browser. Firefox bietet auch ein Ftp-Plugin an. Zudem gibt es HTTP und HTTPS Zugriff auf Ihre Benutzer-Webseite.

FreeShells.ch Technsiche Tipps

Um zu schauen, wieviel Diskspeicher noch vorhanden ist: "quota"

Um zu schauen, welche Einschränkungen gelten: "ulimit -a"

Um kryptografische Authentisierung einzuschalten: Datei "~/.ssh/authorized_keys" anlegen, welche Ihren öffentlichen Schlüssel enthält, und danach das Passwort auf ca. 20 zufällige Zeichen setzen.

Um Ihr FreeShells.ch Email automatisch irgendwo weiterzuleiten: Datei "~/.forward" anlegen, welches Ihre Ziel-Mail-Adresse enthält.

Wenn Sie keine persönliche Webseite benötigen, können Sie ihre Sicherheit erhöhen, indem sie folgenden Befehl eingeben: "chmod 700 ~"

Um das Startup-Script zu ändern, die Datei "~/.profile" anlegen.

Zurück zur Hauptseite